Goldene Zeiten -Edelmetalle Stuttgart

Keyword
Radek Pernicky Fachliche Tipps 19. Mai 2018

Goldene Zeiten für Geldanlagen  

Um zu erkennen, dass unsere Wirtschaft in Europa und in anderen Wirtschaftsmächten ordentlich wankt, müssen man(n) und Frau kein Experte sein. Oder welches Gefühl haben Sie, wenn Sie an die Europäische Union und Ihre Stabilität denken? Haben Sie vollstes Vertrauen in unsere EU-Politik? Um möglichst unabhängig von negativen Entwicklungen zu sein, sollten Sie und Ihre Geldanlage in jedem Fall gut durch eine mögliche Krise und damit verbundene Korrekturen kommen. Welche Rolle dabei Edelmetalle und im speziellen Gold „das älteste Tauschmittel der Welt“ spielen sollte, erfahren Sie in diesem Beitrag. Nun geht es weiter zum eigentlichen Thema: Edelmetall Gold Stuttgart.

Edelmetall Gold Stuttgart

Die Anfänge des Euro und der damit verbundene Zusammenschluss vieler Länder hat viel Gutes, wie beispielsweise den erleichterten Handel unter den Mitgliedsgliedstaaten gebracht. Für uns „Otto Normalverbraucher“ ist es auch zum Reisen mit einer Währung und ohne lästige Kontrollen an Grenzen viel angenehmer geworden. Mit Fortbestand unserer Euro-Währung wurden nur leider auch viele Probleme und damit verbundene Unsicherheiten gefördert. Der erste große Super-GAU war die Pleite Griechenlands. Ja richtig, auch Länder können bankrott gehen. Neben Griechenland gibt es eine Reihe weiterer Wackelkandidaten. Wir alle wollen eine weitere Pleite von einem vielleicht noch größeren EU-Land als Griechenland in unserer Europäischen Union oder gar die Abschaffung des Euros nicht erleben. Die wirtschaftlichen Konsequenzen wären dramatisch. Edelmetall Gold Stuttgart

Daher soll dieser Beitrag zum Thema Risikostreuung in Geldanlagen – Goldanlagen Stuttgart sensibilisieren sowie zum Nachdenken und der Beimischung von Edelmetallen in das Anlagedepot anregen. Die Frage nach dem „Was wäre, wenn“ hat nämlich spannende Auswirkungen auf das Anlageverhalten. Sollte es auch! Edelmetall Gold Stuttgart

Was, wenn der Euro ins Wanken gerät?

Wenn der Euro ins Wanken gerät und die Inflation weiter steigt, dann hat das negative Auswirkungen auf die Kaufkraft und damit den Wert der Geldanlagen, wenn diese nur durch den Euro gedeckt sind. Das betrifft zum Beispiel Tagesgeldkonten, Sparbücher, Kapitallebens- und Rentenversicherungen, Bargeld usw.. Manche dieser Geldanlagen erfüllen trotzdem Ihren Zweck, wie das Tagesgeld für kurzfristige Verfügbarkeit.  Es sollte die gesamte Streuung der Geldanlage unter die Lupe genommen werden. Die meisten Anleger halten im Verhältnis zu viel Ihres Geldes auf diesen sogenannten Sichteinlagen oder kapitalgebundenen Rentenversicherungen. 

Edelmetalle, wie Gold bringen echte Sicherheit in Ihr Anlagedepot. Gold ist das Edelmetall, welches in der Geschichte der Menschheit am weitesten zurückreicht. Wer 100 Jahre vor Christus 1 Feinunze (31,103 Gramm) Gold besessen hat, der konnte sich schon damals für den Gegenwert eine Tunika kaufen. Heute im Jahr 2018 können Sie sich für die selbe Feinunze Gold über einen Gegenwert von ca. 1.100 € freuen und damit ebenfalls etwas stattliches zum Anziehen leisten. Wer schon einmal auf dem Oktoberfest ein Mass Bier gekauft hat, den wird das nächste Beispiel gefallen. Für eine Feinunze Gold konnte man sich im Jahr 1950 ganze 95 Mass Bier leisten. In 2017 waren für die Feinunze Gold sogar 100 Mass drin. Wäre 1950 das Investment stattdessen auf dem Sparbuch gelandet, würde der Gegenwert gerade einmal bei der Hälfte liegen. 

Was erwartet mich bei einem Währungswechsel?

Edelmetalle, wie Gold bringen auch Sicherheit bei einem Währungswechsel. In den letzten 100 Jahren wurden in Deutschland fünf neue Währungen eingeführt. Seit der Einführung des Euro im Jahr 2001 hat sich die Kaufkraft und damit der Wert des Bargeldes um rund 28% reduziert. Schade, wer da zu viel auf den vermeintlich sicheren Sichteinlagen gebunkert hat. 

Auch die Staaten decken sich momentan ordentlich mit Gold ein. Deutschland holt aus Sicherheitsgründen seine Goldreserven aus dem Ausland zurück und Russland hat seine Goldreserven in 4 Jahren fast verdoppelt. 

Zitat der russischen Regierung: Jeder kluge Mensch versteht den Wert des Goldes für die Sicherstellung der finanziellen und wirtschaftlichen Sicherheit 

Was ist die Handlungsempfehlung?

Sollte man also als Privatperson in Edelmetalle investieren? Ja, es ist eine sinnvolle Beimischung und verleiht ungemein Stabilität sowie Unabhängigkeit von Währungen und Wertpapieren. 

Wie könnte man derzeit nun also sinnvoll investieren? Bediene ich mich der Lösung einen Einmalbetrag anzulegen, oder doch monatlich über einen Sparplan zu investieren? Das hängt ganz von der persönlichen Situation und den Anlagenzielen ab. Idealerweise betrachtet man gemeinsam mit einem Anlageexperten die bestehende Anlagestruktur und die Anlageziele, um dann eine typgerechte Anlagestrategie zu finden. Es gibt gute Anbieter für Sparpläne und Einmalanlagen in Gold. Wichtig ist dabei, dass es sich um physische Anlagen handelt, also Goldanlagen Stuttgart, welche nicht nur theoretisch den Wert des Goldes abbilden, sondern das Gold für den jeweiligen Sparer auch wirklich lagern. Ab bestimmten Mengen, kann jeder Anleger sich seinen Goldbestand schicken lassen oder natürlich jeder Zeit vom Anbieter direkt in Höhe des Gegenwertes auszahlen lassen.  

Doch wie viel sollte man im Verhältnis an Gold im Depot halten?

Das Edelmetall Gold soll für einen Ausgleich sorgen, wenn andere Anlageklassen, wie Aktien oder Lebensversicherungen einmal kurz- oder mittelfristig Federn lassen. Getreu dem Motto „Wer streut, rutscht nicht“, kann man das Edelmetall als eine Art Versicherung für seine Geldanlage betrachten. Um die Kaufkraft zu erhalten, sollten Anleger Edelmetalle mit mindestens 20 bis 25 Prozent halten. 

Kaum jemand kann sich von der Faszination des Goldes wehren. Wer einmal einen Barren Gold in der Hand halten durfte, spürt alleine durch das Gewicht und den tiefen Glanz die Magie dieses besonderen Edelmetalls.  

Wir bieten rund um das Edelmetall Gold eine umfangreiche Beratung an, ausgerichtet auf die persönliche Situation und Anlageziele. Ob es sich um eine Einmalanlage in das Edelmetall Gold handelt oder einen kleinen Sparplan für sich oder vielleicht sogar die Kinder geplant ist,  der ist bei uns gut aufgehoben. Sprechen Sie kostenlos mit einem unserer Experten:

Nun kann es los gehen und wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen:

Wir geben Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Sie können Ihre E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lesen Sie vor Ihrer Anmeldung diese wichtigen Informationen: Datenschutzerklärung